like uns bei Facebook
Warenkorb | zur Kasse
NeuerscheinungenromanFantasyBelletristikKurzgeschichtenLyrikMarktEdition

 

zurück - Leseprobe - Rezensionen - weitere Bücher von Roman Reischl


ISBN 978-3-940640-85-7

Weiß-Blaue Morde
Moritaten 1


von Roman Reischl
Taschenbuch, ca. 257 Seiten.
Preis: 9.90 Euro
*inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Ab einem Warenwert von EURO 50,00 versenden wir innerhalb Deutschlands und EU versandkostenfrei!

Widerrufsbelehrung

Anzahl:            



Leseprobe "Weiß-Blaue Morde":

Der etwas sehr extravagante Ermittler Robert Jewski, ein gebürtiger Reichenhaller mit ganz normalen Wurzeln in Ostpreußen und Niederbayern ermittelt schon seit einiger Zeit für die Kripo Traunstein.

Zusammen mit der bildhübschen Kollegin Anke Seeland löst der kaffeesüchtige Querdenker die Fälle meist auf eine eigene Art und Weise, da er ein ganz besonderes Talent hat, von dem man augenscheinlich nichts mitbekommt.

Vom eiskalten Inzell bis hin zur alten Saline in Bad Reichenhall bleibt dem Leser aber auch gar kein Örtchen im Chiemgau bis ins Berchtesgadener Land erspart, denn jeder hat seinen persönlich zugeschnittenen Mord oder gar zwei davon.

Umso spezieller müssen die Ermittler ans Werk gehen, denn die hiesige Mentalität ist nicht immer die am Leichtesten zu Verstehende, wenn Sie wissen, was ich meine.

Jedenfalls ist es auch immer wieder interessant, was der Hobbylyriker Jewski teilweise in sein Tagebuch und Reimbuch hineinschreibt. Löst er damit etwa sogar verzwickte Aufgaben besonders effektiv oder ist er gar ein Spinner?

Es erwartet Sie im ersten Band eine Mischung aus kniffligen, modern geschriebenen Mordfällen mit einem Hauch Lyrik in Bayern´ s schönsten Gegenden.



Hat Ihnen gefallen was Sie bisher gelesen haben?


Dann bestellen Sie das vollständige Buch hier exklusiv gedruckt und gebunden:

Anzahl:       

Seitenanfang

Rezensionen


Es sind noch keine Rezensionen für dieses Buch vorhanden.

Dieses Buch rezensieren

Dieses Buch bestellen

zurück

Seitenanfang


Weitere Bücher von Roman Reischl im Literaturdepot:

                            

Seitenanfang


Impressum