like uns bei Facebook
Warenkorb | zur Kasse
NeuerscheinungenromanFantasyBelletristikKurzgeschichtenLyrikMarktEdition

 

zurück - Leseprobe - Rezensionen


ISBN 978-3-940640-00-0

Zwielicht


von Bernhard Ganter
DIN A 5, ca. 82 Seiten.
Preis: 14.90 Euro
*inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Ab einem Warenwert von EURO 50,00 versenden wir innerhalb Deutschlands und EU versandkostenfrei!

Widerrufsbelehrung

Anzahl:            

Durchschnittliche Bewertung: 3.3



Leseprobe aus "Zwielicht"


Wer kennt sie nicht, die quälenden Gedanken, die zwischen Wach und Schlafmomenten auftauchen, wer kennt sie nicht, die Fesseln unwirklicher Zwielichtträume - Wachträume zwischen den Gezeiten, die unser Herz umklammern, die uns nicht freilassen und uns zu erdrücken drohen, die uns dem Leben entrücken und wir hoffen, dass der Morgen es mit dem Erwachen beenden wird.


Götterglauben

Polen - Schüler bei Wallfahrt
im Bus verbrannt,
und in der Kirche monoton,
lamentieren in das Christusfon.

Mekka - Massenpanik, Sterben,
Gläubige zu Krüppeln getrampelt.
In der Moschee klingt monoton,
ein Jammern in das Allahfon.

Jerusalem - Bombe tötet Juden,
in der Synagoge monoton,
wir ahnen's schon,
ein Zetern in das Jahwefon.

Das Menschenfon, zu monoton,
kein Draht am Tele - vor dem Fon,
das sendet und empfängt,
im Himmel hat man aufgehängt.

Es scheint, die Götter meinen
es nicht sehr gut mit ihren Fans…


Zwei Seelen

Ich trag zwei Seelen fest in mir,
den Kaspar lustig und das Tier,
die eine ist ein spaßiger Gesell,
die andere trägt ein zwielichtig Fell.

So schreib' ich Schizophrenes,
mal Böses und mal Schönes,
schreib' das Reale und Fatale,
in meinen Büchern auch Obszönes.

Ich mag die Welt, ich hasse sie,
ich liebe und zerstöre,
und die Mühle schleift am Stein,
zu dem auch ich gehöre.

Ich bin gescheit, oft auch dumm,
bin jung und alt zugleich,
es plagt der Psyche Zwittertum,
im Geiste arm und reich.

Ich bin, und werde nicht mehr sein,
war manchmal groß, viel öfter klein,
bin wichtig wie auch nichtig,
weiß nicht was falsch, was richtig.

Zwei Seelen toben in der Brust,
traurig und gleich voll von Lust,
recken, strecken, winden sich,
Ja… Kreatur, ein Mensch bin ich.



Hat Ihnen gefallen was Sie bisher gelesen haben?


Dann bestellen Sie das vollständige Buch hier exklusiv gedruckt und gebunden:

Anzahl:       

Seitenanfang

Rezensionen


Rezension von Lunnzart:


ein liebes buch, einerseits - andererseits fast zu persönlich. dennoch gut als geschenk geeignet.

War diese Rezension für Sie hilfreich? ja   nein

Rezension von ilias:


Ein Buch, das alle Modalitäten eines Lyrikbandes erfüllt: es ist klar strukturiert, enthält klassische Poesie und Bilder, auch wenn einige Texte eher zu persönlich wirken. Die Zeichnungen geben dem Ganzen ein stimmiges Ambiente - und doch bleibt nach der Lektüre eine fragend hochgezogene Augenbraue und ein viel zu kurzer Eindruck, nach dem man sich etwas allein gelassen fühlt.

War diese Rezension für Sie hilfreich? ja   nein

Rezension von Zwergnase73:


Lyrik, manchmal viel zu kurz. Eher Sprüche, manche bleiben im Gedächtnis. Bilder, manche passen dazu. Einfach und professionell. Könnte mehr sein. Ist aber wenigstens mehr als der schulheftartige Einband erwarten lässt.

War diese Rezension für Sie hilfreich? ja   nein

Dieses Buch rezensieren

Dieses Buch bestellen

zurück

Seitenanfang


Impressum